Transferstelle Politische Bildung veröffentlicht Jahresbroschüre 2017

Die Broschüre bietet einen Überblick über aktuelle Forschungsergebnisse zum Thema „Gemeinsam stärker!? Kooperationen zwischen außerschulischer politischer Bildung und Schule“ und zieht Schlussfolgerungen für die Praxis politischer Bildung. Acht Mitglieder des Expert_innenrats vertiefen in Gastbeiträgen und einem Interview einzelne Aspekte. Eine Literaturliste mit 108 empirischen Forschungsarbeiten, eine Auswahl davon kommentiert, ist am Ende der Broschüre zu finden.
Die Broschüre steht zum Download bereit und kann kostenlos als Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!bestellt werden.

[Interview] "Fake News"

Das Journal für politische Bildung hat ein neues Gesicht bekommen und das ist sehr auffällig. Dafür verantwortlich ist unter anderem Barbara Menke, die als Vorsitzende des Bundesausschusses politische Bildung den Relaunch zu verantworten hat. Mit ihr sprachen wir über die aktuelle Ausgabe "Fake News". 

Weiterlesen

Bildungsangebote für Mädchen und Frauen bei Arbeit und Leben

Anlässlich des Weltfrauentags hier der Hinweis auf das bundesweite Angebot der politischen Bildung für Mädchen und Frauen bei Arbeit und Leben für das Jahr 2018. Eine eigenständige Bildungsarbeit mit Frauen und Mädchen ist für uns von Bedeutung,  da es nach wie vor geschlechterbezogene Ungleichheiten auf dem Erwerbsarbeitsmarkt sowie im Zugang zu verschiedenen Lebens- und Arbeitsbereichen gibt.

Literaturtipp: Mit Planspielen Wirtschaftsordnungen verstehen

In einer global vernetzten Welt wird die Funktionsweise von Wirtschaft und Gesellschaft immer komplexer. Beide Systeme hängen zusammen, durchdringen sich und bauen aufeinander auf. Wie funktioniert aber die heutige Wirtschaft und was hängt damit zusammen? Die Publikation gibt einen Einblick und präsentiert eine Methode, die Grundzüge des aktuellen Wirtschaftssystem verschiedenen Zielgruppen näher zu bringen. Eine interessante Erweiterung, die den Einsatz in der politischen Bildung reflektieren hilft und Anlass gibt, darauf aufbauend eigene Formate dahingehend abzugleichen.

Christian Fischer (2018): Wirtschaftsordnungen verstehen und beurteilen – mit der Planspielmethode. Grundlagen, Unterrichtskonzeption und Lernwege als Beitrag zur Politikdidaktik.Opladen.

 

Verstärker-Qualifizierungsreihe „Politische Bildungsarbeit mit bildungsbenachteiligten Jugendlichen"

Zur Verstärker-Qualifizierungsreihe „Politische Bildungsarbeit mit bildungsbenachteiligten Jugendlichen“ ist eine Anmeldung ist noch bis Ende des Monats möglich. Verstärker ist ein Netzwerk der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb), das Akteur_innen der politischen Bildungsarbeit einen Austausch und Diskussionen ermöglicht, Formate und Methoden entwickelt und erprobt und ausgearbeitete Workshopkonzepte zur Verfügung stellt und mit Jugendlichen durchführt. Im Blick ist dabei immer die Zielgruppe der bildungsbenachteiligten Jugendlichen. Das sind solche, die aufgrund Ihres Bildungshintergrunds mit klassischer politischer Bildungsarbeit nicht oder nur schwer zu erreichen sind.

Weiterlesen