• Gute Arbeit und Bildungsgerechtigkeit

    Gute Arbeit und
    Bildungsgerechtigkeit

    Das Übergangsmanagement Schule-Beruf ist ein klassisches Arbeitsfeld in der politischen Bildung von ARBEIT UND LEBEN und damit auch der Fachgruppe: "Für gute Arbeit und Bildungsgerechtigkeit". Seit den 1980er Jahren begleiten wir junge Menschen partiell in genau diesem Lebensabschnitt.

    Interessiert mich ...

  • Soziale Gerechtigkeit gegen Ausgrenzung und Rassismus

    Soziale Gerechtigkeit
    gegen Ausgrenzung und Rassismus

    Die Fachgruppe für "Soziale Gerechtigkeit gegen Ausgrenzung und Rassismus" sucht nach neuen Wegen, soziale Gerechtigkeit und gesellschaftliche Ausgrenzungsmechanismen zu thematisieren und das Recht auf Teilhabe für Alle und solidarisches Miteinander zu unterstützen.

    Interessiert mich ...

  • Global denken, lokal engagieren, Verantwortung entwickeln

    Global denken, lokal engagieren, Verantwortung entwickeln

    Die Fachgruppe "Global denken, lokal engagieren, Verantwortung entwickeln" engagiert sich zu den Schwerpunktthemen: Globalisierung, soziale Gerechtigkeit, Ökologie und Nachhaltigkeit, Sensibilisierung für das Ehrenamt.

    Interessiert mich ...

  • Medien: Mitwirkungspotenziale und Handlungsoptionen in der digitalen Welt

    Medien: Mitwirkungspotenziale und Handlungsoptionen
    in der digitalen Welt

    Die Fachgruppe „Medien: Mitwirkungspotenziale und Handlungsoptionen in der digitalen Welt“ beschäftigt sich mit den Chancen und Herausforderungen der neuen Medien für die Politische Bildung. Aber auch klassische Medien, journalistisches Arbeiten, die Entstehung von Nachrichten und die Wirkung von Bildern sind Themen der Fachgruppe.

    Interessiert mich ...

Ergebnisse der EU-Jugendkonferenz in Sofia: 11 Ziele für die Jugend

Auf der EU-Jugendkonferenz, die vom 17. bis 19. April 2018 in Sofia (Bulgarien) stattfand, kamen Vertreterinnen und Vertreter der Jugend und der Ministerien aus den 28 Mitgliedsländern der EU zusammen und formulierten 11 Ziele für die Jugend: Sie fassen zusammen, was junge Menschen aus der ganzen Europäischen Union von Jugendpolitik erwarten. Neben expliziten Jugendthemen wie zum Beispiel Bildung, Jugendorganisationen und EU-Jugendprogramme oder die Stärkung von Jugendbeteiligung wurden auch Nachhaltigkeit, Jugend auf dem Land und Gleichberechtigung der Geschlechter genannt. In den kommenden Wochen wird der Deutsche Bundesjugendring (DBJR) die Ziele auch auf Deutsch zur Verfügung stellen.

Die englische Version der Ziele gibt es hier:

http://www.youthconf.at/youthgoals/

Competendo-Homepage

Wie kann man Andere zur persönlichen, beruflichen und gesellschaftlichen Entwicklung inspirieren? Wie können moderne kompetenzbasierte Bildungskonzepte praktisch umgesetzt werden? Mit der Plattform Competendo.net stellt für Trainer, Lehrer und Multiplikatoren Wissen und methodisches Know-how zur Verfügung.

MitOst hat mit einen europäischen Partnern im Rahmen einer strategischen Partnerschaft in Erasmus+ eine Online-Toolbox für die Bildungsarbeit entwickelt. Sie stellt konkrete Methoden und Ansätze zur Verfügung, unterstützt bei der Planung von Trainings und Empowerment-Programmen und bietet auch denjenigen Hilfe, die ihre ersten Erfahrungen in nationalen oder europäischen Bildungsdiskursen sammeln. „Competendo“, so die Präsentation auf der Website, „schlägt eine Brücke zwischen Theorie (Schlüsselkompetenzen und Rahmenkonzepte zur Anerkennung von non-formal erworbenen Kompetenzen), gesellschaftlicher Wirkung (sozio-politische Dimension) und den konkreten Arbeitsfeldern in der formalen und non-formalen Bildung (Feld-Dimension)“.

Die Toolbox steht unter der freien CC Creative Commons Lizenz zur Verfügung und entwickelt sich kontinuierlich weiter.

http://competendo.net

(c) Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds

20 Jahre Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds

die Vorbereitungen für die große Feier zum 20-jährigen Jubiläum des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds, die am 2. Juni 2018 auf der Mánes-Brücke in Prag stattfindet, laufen auf Hochtouren. Auf der Website www.bruecke20.de und auf Facebook können alle aktuellen Nachrichten nachgelesen werden. Das vielfältige Programm ist fast fertig. Hier gibt es mehr Informationen: Programm 20 Jahre Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds


Auf der Website www.bruecke20.de gibt es eine weitere spannende Neuerung, nämlich den Blog von Zuzana Lizcová mit dem Titel „In der Luft“.

Zuzana, Journalistin und Analytikerin bei der tschechischen Assoziation für Internationale Fragen (AMO), setzt sich dafür mit Themen auseinander, die Deutsche und Tschechen im heutigen Europa verbinden. 

 

 

Ausschreibung - Internationale Jugendbegegnung "Youth for Peace - 100 Ende Erster Weltkrieg, 100 Ideen für den Frieden"

Anlässlich des 100jährigen Gedenkens an das Ende des Ersten Weltkriegs organisiert das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) gemeinsam mit Partnern eine internationale Jugendbegegnung, die vom 14. bis 18. November 2018 in Berlin 500 Jugendliche und junge Erwachsene aus Deutschland, Frankreich, der EU, den EU-Beitrittsländern und der südlichen und östlichen Nachbarschaft zusammenbringen wird.

Weiterlesen

"Gekonnt handeln - gegen Antiziganismus" Workshop am 09.06.2018 in Duisburg

Workshop zur Erprobung von Aktivitäten zur kritischen Auseinandersetzung mit Antiziganismus am 09.06.2018 in Duisburg

In der Publikationsreihe "Gekonnt handeln" veröffentlicht die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb Methoden und Aktivitäten zum Umgang mit Aspekten der Gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit in der praktischen Bildungsarbeit. Zum Thema Antisemitismus gibt es bereits eine entsprechende Handreichung. Geplant ist nun die zeitnahe Veröffentlichung eines Heftes, das Methoden und Aktivitäten zur kritischen Auseinandersetzung mit Antiziganismus versammelt und für die Bildungsarbeit aufbereitet.

Bevor die Drucklegung erfolgt, sollen die Aktivitäten in der Praxis getestet werden - durch geübte politische Bildnerinnen und Bildner.

Dafür organisiert die bpb einen Erprobungsworkshop, der am 9. Juni 2018 im InterCity Hotel in Duisburg stattfinden wird.

Haben Sie Interesse, als Teilnehmerin oder Teilnehmer daran mitzuwirken? Dann bewerben Sie sich für den Erprobungsworkshop!

Weitere Informationen finden Sie unter: www.bpb.de/268755

Auf einen Blick: Erprobungsworkshop „Gekonnt handeln – gegen Antiziganismus“ in Duisburg Zeit: 09.06.2018, 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Ort: InterCity Hotel Duisburg, Mercatorstraße 57, 47051 Duisburg

Anmeldung: bis 01.06.2018 unter ! www.bpb.de/268755

Teilnahmegebühr: Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben - eine kleine Aufwandsentschädigung aber gezahlt.

Weitere Beiträge ...