• Gute Arbeit und Bildungsgerechtigkeit

    Gute Arbeit und
    Bildungsgerechtigkeit

    Das Übergangsmanagement Schule-Beruf ist ein klassisches Arbeitsfeld in der politischen Bildung von ARBEIT UND LEBEN und damit auch der Fachgruppe: "Für gute Arbeit und Bildungsgerechtigkeit". Seit den 1980er Jahren begleiten wir junge Menschen partiell in genau diesem Lebensabschnitt.

    Interessiert mich ...

  • Soziale Gerechtigkeit gegen Ausgrenzung und Rassismus

    Soziale Gerechtigkeit
    gegen Ausgrenzung und Rassismus

    Die Fachgruppe für "Soziale Gerechtigkeit gegen Ausgrenzung und Rassismus" sucht nach neuen Wegen, soziale Gerechtigkeit und gesellschaftliche Ausgrenzungsmechanismen zu thematisieren und das Recht auf Teilhabe für Alle und solidarisches Miteinander zu unterstützen.

    Interessiert mich ...

  • Global denken, lokal engagieren, Verantwortung entwickeln

    Global denken, lokal engagieren, Verantwortung entwickeln

    Die Fachgruppe "Global denken, lokal engagieren, Verantwortung entwickeln" engagiert sich zu den Schwerpunktthemen: Globalisierung, soziale Gerechtigkeit, Ökologie und Nachhaltigkeit, Sensibilisierung für das Ehrenamt.

    Interessiert mich ...

  • Medien: Mitwirkungspotenziale und Handlungsoptionen in der digitalen Welt

    Medien: Mitwirkungspotenziale und Handlungsoptionen
    in der digitalen Welt

    Die Fachgruppe „Medien: Mitwirkungspotenziale und Handlungsoptionen in der digitalen Welt“ beschäftigt sich mit den Chancen und Herausforderungen der neuen Medien für die Politische Bildung. Aber auch klassische Medien, journalistisches Arbeiten, die Entstehung von Nachrichten und die Wirkung von Bildern sind Themen der Fachgruppe.

    Interessiert mich ...

Verstärker-Qualifizierungsreihe „Politische Bildungsarbeit mit bildungsbenachteiligten Jugendlichen"

Zur Verstärker-Qualifizierungsreihe „Politische Bildungsarbeit mit bildungsbenachteiligten Jugendlichen“ ist eine Anmeldung ist noch bis Ende des Monats möglich.

Verstärker ist ein Netzwerk der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb), das Akteur_innen der politischen Bildungsarbeit einen Austausch und Diskussionen ermöglicht, Formate und Methoden entwickelt und erprobt und ausgearbeitete Workshopkonzepte zur Verfügung stellt und mit Jugendlichen durchführt. Im Blick ist dabei immer die Zielgruppe der bildungsbenachteiligten Jugendlichen. Das sind solche, die aufgrund Ihres Bildungshintergrunds mit klassischer politischer Bildungsarbeit nicht oder nur schwer zu erreichen sind.

Molly Adams, International Women's Day March, https://www.flickr.com/photos/51008844@N03/35211930340, CC BY 2.0

Bildungsangebote für Mädchen und Frauen bei Arbeit und Leben

Anlässlich des Weltfrauentags hier der Hinweis auf das bundesweite Angebot der politischen Bildung für Mädchen und Frauen bei Arbeit und Leben für das Jahr 2018. Eine eigenständige Bildungsarbeit mit Frauen und Mädchen ist für uns von Bedeutung,  da es nach wie vor geschlechterbezogene Ungleichheiten auf dem Erwerbsarbeitsmarkt sowie im Zugang zu verschiedenen Lebens- und Arbeitsbereichen gibt.

©BAK

Literaturtipp: Mit Planspielen Wirtschaftsordnungen verstehen

In einer global vernetzten Welt wird die Funktionsweise von Wirtschaft und Gesellschaft immer komplexer. Beide Systeme hängen zusammen, durchdringen sich und bauen aufeinander auf. Wie funktioniert aber die heutige Wirtschaft und was hängt damit zusammen? Die Publikation gibt einen Einblick und präsentiert eine Methode, die Grundzüge des aktuellen Wirtschaftssystem verschiedenen Zielgruppen näher zu bringen. Eine interessante Erweiterung, die den Einsatz in der politischen Bildung reflektieren hilft und Anlass gibt, darauf aufbauend eigene Formate dahingehend abzugleichen.

Christian Fischer (2018): Wirtschaftsordnungen verstehen und beurteilen – mit der Planspielmethode. Grundlagen, Unterrichtskonzeption und Lernwege als Beitrag zur Politikdidaktik.Opladen.

 

Video: Gute Arbeit für morgen (er-)finden.

Zur Veranstaltung „Gute Arbeit für morgen (er-)finden – Politische Jugendbildung als Gestaltungsplatz im Wandel der Arbeitswelt“ in Hannover 2017 liegt jetzt ein Video vor. Organisiert von unserer KJP-Fachgruppe „für gute Arbeit und Bildungsgerechtigkeit“, nahmen an der Veranstaltung über 50 Interessierte und Aktive aus dem breiten Feld der politischen (Jugend-)Bildung teil.

Weitere Beiträge ...