• Gute Arbeit und Bildungsgerechtigkeit

    Gute Arbeit und
    Bildungsgerechtigkeit

    Das Übergangsmanagement Schule-Beruf ist ein klassisches Arbeitsfeld in der politischen Bildung von ARBEIT UND LEBEN und damit auch der Fachgruppe: "Für gute Arbeit und Bildungsgerechtigkeit". Seit den 1980er Jahren begleiten wir junge Menschen partiell in genau diesem Lebensabschnitt.

    Interessiert mich ...

  • Soziale Gerechtigkeit gegen Ausgrenzung und Rassismus

    Soziale Gerechtigkeit
    gegen Ausgrenzung und Rassismus

    Die Fachgruppe für "Soziale Gerechtigkeit gegen Ausgrenzung und Rassismus" sucht nach neuen Wegen, soziale Gerechtigkeit und gesellschaftliche Ausgrenzungsmechanismen zu thematisieren und das Recht auf Teilhabe für Alle und solidarisches Miteinander zu unterstützen.

    Interessiert mich ...

  • Global denken, lokal engagieren, Verantwortung entwickeln

    Global denken, lokal engagieren, Verantwortung entwickeln

    Die Fachgruppe "Global denken, lokal engagieren, Verantwortung entwickeln" engagiert sich zu den Schwerpunktthemen: Globalisierung, soziale Gerechtigkeit, Ökologie und Nachhaltigkeit, Sensibilisierung für das Ehrenamt.

    Interessiert mich ...

  • Medien: Mitwirkungspotenziale und Handlungsoptionen in der digitalen Welt

    Medien: Mitwirkungspotenziale und Handlungsoptionen
    in der digitalen Welt

    Die Fachgruppe „Medien: Mitwirkungspotenziale und Handlungsoptionen in der digitalen Welt“ beschäftigt sich mit den Chancen und Herausforderungen der neuen Medien für die Politische Bildung. Aber auch klassische Medien, journalistisches Arbeiten, die Entstehung von Nachrichten und die Wirkung von Bildern sind Themen der Fachgruppe.

    Interessiert mich ...

© BAK Arbeit und Leben

Fortbildung „Politische Bildung als Erlebnis? Die Potenziale erlebnispädagogischer Ansätze für die politische Jugendbildung“

03. – 04.05.2018 in der Jugendherberge Bremen

„Puh, jetzt haben wir die ganz schön lange mit Inhalten vollgestopft. Hast Du nicht noch irgendein Spiel zur Auflockerung im Kopf?“

Erlebnispädagogische Elemente und Spiele sind immer wieder Teil der politischen Jugendbildung. Trotzdem bleibt es oft dabei, dass sie nur zur Auflockerung eingesetzt werden. Wir wollen uns gemeinsam fragen, ob wir dabei nicht mögliche Potenziale dieser Ansätze für die politische Bildung übersehen. Dazu werden wir verschiedene erlebnispädagogische Methoden ausprobieren, die sich ohne großes Equipment umsetzen lassen und somit in vielen Kontexten genutzt werden können.

Broschüre: Deutscher Kolonialismus – Ein vergessenes Erbe? © BS Anne Frank

Methodenheft zu antirassistischer Bildungsarbeit zum Download

Die Bildungsstätte Anne Frank stellt in ihrer Broschüre „Deutscher Kolonialismus – Ein vergessenes Erbe? Postkolonialität in der rassismuskritischen Bildungsarbeit“ verschiedene Methoden für die außerschulische Bildungsarbeit vor. Neben einführenden Texten findet sich außerdem eine Analyse von verschiedenen Stereotypen und diskriminierenden Begriffen/Bildern mit passender Methode wieder. Die Erarbeitung des Materials fand in enger Zusammenarbeit mit der Initiative Schwarzer Menschen in Deutschland (ISD) statt.

Photo by Marliese Brandsma on Unsplash

[Veranstaltung] Religion oder jugendlicher Protest?

Salafismusprävention in politischer Bildung und Sozialer Arbeit

am 5. und 6. März 2018 in Bamberg

Geht es um eine kritische Auseinandersetzung mit und eine Prävention von Neo-Salafismus sind praxistaugliche pädagogische Konzepte rar und der Weg von Missverständnissen gepflastert. Die Forschung steht hier noch am Anfang. Politische Bildung und Soziale Arbeit bewegen sich hier im Spannungsfeld zwischen Bildung, Prävention und Deradikalisierung einerseits und neuen Stigmatisierungen, Vorurteilen und Rassismus andererseits. Sie sitzen, so könnte man sagen, zwischen den Stühlen. Aber, so neu diese Herausforderungen auch für die Professionen sind, so stehen sie doch nicht gänzlich ohne Erfahrungen und bewährte Ansätze da. Selbst ein Wissen um mögliche Fallstricke der Präventionsarbeit ist vorhanden. 

Broschüre Arbeitsrechte - Arbeitskämpfe © EPIZ

Aktuelles Bildungsmaterial zum Thema globale Arbeitsrechte und Arbeitskämpfe (EPIZ Berlin)

In den Medien werden Arbeiter_innen in Ländern wie China oder Bangladesch oft als hilflose Opfer der globalen Arbeitsteilung dargestellt. Demgegenüber erscheinen dann die Arbeitsbedingungen  in Deutschland mit hohen Löhnen, umfangreichen Arbeitsrechten und starken Gewerkschaften paradiesisch.

Photo by Priscilla Du Preez on Unsplash

Immer das richtige Wort zur Hand

Neue Übersetzungshilfe für Fachbegriffe online

Mit über 1.000 Begriffen aus der Kinder- und Jugendhilfe und der Internationalen Jugendarbeit ist der Youth Work Translator von IJAB online gegangen. Auf Deutsch, Griechisch, Englisch und Chinesisch können Fachkräfte nach Übersetzungen suchen und die Kommunikation mit internationalen Partnern erleichtern.

Bremer Diversity Preisverleihung in Bremen: „Der Bunte Schlüssel – Vielfalt gestalten!“,

Zum 8. Mal wurde der Bremer Diversity Preis „Der Bunte Schlüssel: Vielfalt gestalten!“ von der Hochschule Bremen (HSB) zusammen mit dem Mercedes-Benz Werk Bremen und einer Gemeinschaft von weiteren Trägerinnen und Trägern an Unternehmen, Institutionen sowie Initiativen in Norddeutschland vergeben, die durch gezielte Maßnahmen Vielfalt fördern, nutzen und die positive Wirkung von Vielfältigkeit nach außen tragen. Der Bremer Diversity Preis ist die einzige Auszeichnung in Deutschland zur Anerkennung der Förderung von Vielfalt im ganzheitlichen Sinn. Auch wird jedes Jahr eine Person mit dem Preis geehrt – die Diversity Persönlichkeit – die sich in besonderer Weise und mit großer Außenwirkung für die Nutzung von Vielfalt sowie für Chancengleichheit einsetzt.

Photo by Andy Kelly on Unsplash

[Veranstaltung] Künstliche Intelligenz, Big Data und digitale Gesellschaft

Herausforderungen für die politische Bildung

Die Veränderung zur digitalen Gesellschaft vollzieht sich derzeit mit einer geradezu revolutionären Geschwindigkeit. Und wir tragen dazu bei – mit unserer Smartphone-Nutzung, unseren Likes, Suchanfragen und Onlinebestellungen. Durch die Verknüpfung dieser großen Datenmengen aus öffentlichen Kameras, digitaler Verwaltung, Gesundheitssystem und Freizeitverhalten könnte bereits heute das zukünftige Verhalten jedes einzelnen Menschen vorhergesagt und gesteuert werden – das Bildungsverhalten, Fahrverhalten, Arbeitsverhalten, Einkaufs- und Freizeitverhalten oder Wahlverhalten. 

Guy-Fawkes

Arbeitshilfe gegen rechte Parolen

Bundesweit beteiligen sich viele Gliederungen von ARBEIT UND LEBEN am Bundesprogramm "Demokratie leben!"

Auch der "Kumpelverein" wird aus den Mitteln des Familienministeriums gefördert. Dadurch ergeben sich hilfreiche Synergieeffekte.

Die neueste Handreichung findet ihr über nachfolgenden Download-Link:

https://www.gelbehand.de/fileadmin/user_upload/download/publikationen/So_nicht__Kleiner_Ratgeber.pdf

Positionspapier der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ

Die aktuellen Wahlergebnisse für rechtspopulistische Parteien nicht nur in Deutschland, die erkennbare verstärkte Radikalisierung bei rechtsextremen und islamistischen Gruppen und Personen sowie eine zunehmende Distanz gegenüber dem demokratischen politischen System und seinen Lösungswegen für politische Probleme stellen unsere Gesellschaft vor große Herausforderungen. Wie kann der drohenden Erosion des gesellschaftlichen Zusammenhalts und des demokratischen Konsenses begegnet werden? Eine Antwort auf die Frage ist die im gesellschaftlichen und politischen Raum geforderte verstärkte Anstrengung im Bereich der politischen Bildung.

Bild: Fotolia

Digitalisierung in der Kinder- und Jugendhilfe

Das Fachkräfteportal zur Kinder- und Jugendhilfe begleitet die Auseinandersetzung mit Digitalisierungsfragen in der Kinder- und Jugendhilfe seit mehreren Jahren mit einer ausführlichen Berichterstattung. Zusätzlich zum Schwerpunktthema „Digitalisierung und Medien“ steht jetzt eine neue Sonderseite zur Verfügung. Unter www.jugendhilfeportal.de/themenspecial werden in loser Folge Fachbeiträge, Statements und Hintergrundberichte veröffentlicht.


Haben Sie in Ihrer Organisation schon einmal über Social Media Guidelines oder digitale Fallakten diskutiert? Wie war ihre Erfahrung mit dem ersten Coding-Workshop in der Jugendarbeit? Oder spielen freie Lehr- und Lernmaterialien, sogenannte Open Educational Resources (OER) in Ihrer Arbeit eine Rolle? Welche Themen beschäftigen Sie und Ihr Team in diesen Zusammenhängen, welche Informationen wünschen Sie sich? Schreiben Sie an das Fachkräfteportal, wenn Sie Anregungen oder Informationsbedarf haben.

https://www.jugendhilfeportal.de/

Weitere Beiträge ...