8. Monitoring-Bericht des MBT Hamburg

Der erste Beitrag befasst sich mit der „MediaTex GmbH“, die hinter der bei extrem Rechten beliebten Marke „Thor Steinar“ steht.

Diese Kleidung wird in Hamburg in einen neuen Laden mit dem Namen „Nordic Company“ vertrieben wird. Kaum hatte der Laden in Barmbek eröffnet, regte sich unmittelbar Protest im Stadtteil, der in sehr unterschiedlichen Formen Ausdruck fand und findet. Darüber berichtet die Barmbeker Initiative gegen Rechts in einem Interview. Ein weiterer Beitrag in diesem Monitoring-Bericht berichtet vom Tribunal „NSU-Komplex auflösen!“, das im Mai in Köln stattfand, betont dessen gesellschaftliche Relevanz, thematisiert mediale Reaktionen und weist auf die Bezüge zu Hamburg hin.

Mit den „Blitzlichtern“ werfen wir einen kurzen Blick auf extrem rechte Aktivitäten in Hamburg und in der Rubrik „Vermischtes“ finden sich Hinweise auf Literatur, Broschüren und Vorträge, Projekte und Veranstaltungen.

Der Monitoring-Bericht erscheint in unregelmäßigen Abständen elektronisch, um Interessierten aktuelle Informationen und Wissen über (extrem) Rechte Strukturen in Hamburg einerseits, über neue Aktivitäten und Initiativen gegen Rechts andererseits zu liefern.

In Kürze wird der Bericht auch auf unserer Homepage www.beratung-gegen-rechts-hamburg.de zum Download zur Verfügung stehen.

Aus Anlass der gestrigen Wahlergebnisse empfehlen wir einen Blick auf die Seite des Bundesverbandes mobile Beratung: Empfehlungen für die Auseinandersetzung mit Rechtspopulismus* in Parlamenten und Kommunalvertretungen

http://www.bundesverband-mobile-beratung.de/wp-content/uploads/2017/09/BMB-2017-Empfehlungen-f%C3%BCr-die-Auseinandersetzung-mit-Rechtspopulismus-in-Parlamenten.pdf

Mobiles Beratungsteam gegen Rechtsextremismus
Arbeit und Leben DGB/VHS Hamburg e.V.
Besenbinderhof 60, 20097 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 284016-68
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.beratung-gegen-rechts-hamburg.de 

Download: pdfAuL_HH_MBT_Monitor_Nr.8.pdf