Fortbildung: Politische Bildung zwischen Dystopie und Utopie

Photo by Javier Allegue Barros on Unsplash

Der Bildungsausschuss politische Bildung (bap) bietet am 20. Mai 2022 eine eintägige Online-Fortbildung mit dem Thema „Das Ende der Zukunft? Politische Bildung zwischen Dystopie und Utopie“ für Politische Bildner*innen an.

Krisen, wie der Klimawandel, die Corona-Pandemie und der Krieg in der Ukraine, können einen sehr pessimistischen Blick auf die Zukunft bewirken. Die Veranstaltung stellt sich die Frage, wie Politische Bildung dem entgegenwirken kann durch „utopisches Denken, die Phantasie und konstruktives Träumen“.

Unter folgendem Link können Sie sich bis zum 18. Mai für die Veranstaltung anmelden: https://eveeno.com/pbutopie

Passend zum Thema der Fortbildung entwickelte die Fachgruppe Medien: Mitwirkungspotenziale und Handlungsoptionen in der digitalen Welt im Kinder- und Jugendplan des Bundes beim Bundesarbeitskreis Arbeit und Leben die Methode namens „Zukunftsszenarien – Die Welt im Jahr 2050“. Diese hat das Ziel, mit Jugendlichen darüber ins Gespräch zu kommen, wie das eigen Leben in der Zukunft aussehen könnte.

Ausführliches Programm der Fortbildung des bap zum Dowanload

Fortbildung, Utopie, Zukunft, Dystopie


Politische Jugendbildung ist ein Angebot
der Jugendbildungsreferent*innen von
Arbeit und Leben DGB/VHS e.V.

BMFSJ

Home