Keine neuen Steuern für die Weiterbildung

Stellungnahme der öffentlich verantworteten Weiterbildung zur geplanten Neuregelung der Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen. Sechs Träger der öffentlich verantworterten Weiterbildung ermöglichen pro Jahr rund 15 Millionen Menschen in Deutschland die Teilnahme an lebenslangem Lernen. Mit ihrer Stellungnahme wollen diese Träger, u.a. Arbeit und Leben und der Deutsche Volkshochschulverband, ihrer dringenden Sorge Ausdruck geben, dass sich Weiterbildungsangebote für Bildungsinteressierte zukünftig verteuern können durch die vorgeschlagenen Veränderungen der Bundesregierung.

 https://www.arbeitundleben.de/images/download/Stellungnahme.pdf